Wie wird Muttermilch aufbewahrt?

Stillen-Mutter-Diät-Rezepte

Wie lagert man Muttermilch, wie sollten die Lagerbedingungen von Muttermilch für ein gesundes Wachstum des Babys sein? Die Antworten auf Ihre Fragen und mehr finden Sie in unseren Sondernews!

bebeMuttermilch ist die erste Grundnahrungsquelle für Ihr Baby, um gesund aufzuwachsen. Es wird empfohlen, dass Sie Ihrem Baby zuerst Muttermilch geben, indem Sie es stillen. Auch wenn Sie nicht stillen können, können Sie mit einer Milchpumpe Muttermilch abpumpen und Ihrem Baby geben. Das Ausdrücken der Brüste ist für die Mutter keine leichte Aufgabe. Wenn man bedenkt, wie wertvoll selbst ein Tropfen Muttermilch ist, ist es sehr wichtig, abgepumpte Muttermilch sicher aufzubewahren. Hier ist die wichtige Frage, die Sie beschäftigt:

Wie sind die Aufbewahrungsbedingungen für Muttermilch?

Für die Aufbewahrung von Muttermilch gilt die 3er-Regel. Nachdem die Muttermilch ausgedrückt wurde;

  • 3 Stunden von der Sonne entfernt bei Raumtemperatur
  • 3 Tage im kühleren Teil Ihres Kühlschranks
  • Es kann sicher 3 Monate im Tiefkühlfach Ihres Kühlschranks aufbewahrt werden.

Wie sollte Muttermilch aufbewahrt und verwendet werden?

Legen Sie die abgepumpte Muttermilch in Ihren Kühlschrank.Sie können es im Kühlschrank oder Gefrierfach aufbewahren. Dafür:

  • Sie können einen speziell für die Aufbewahrung von Muttermilch hergestellten medizinisch sterilisierten Behälter/Flasche oder Muttermilchbeutel verwenden.
  • Sie sollten darauf achten, dass die Produkte, die zur sicheren Aufbewahrung Ihrer Muttermilch verwendet werden sollen, kein BPS und BPA enthalten. Diese Substanzen sind gesundheitsschädlich für Ihr Baby.
  • Der von Ihnen verwendete Muttermilch-Aufbewahrungsbeutel sollte über ein doppeltes Verschlusssystem gegen Auslaufen verfügen.
  • Sie sollten in der Lage sein, es vertikal und horizontal zu verwenden, wenn Sie möchten.
  • Uhrzeit und Datum des Melkens sollten problemlos auf dem Beutel oder Behälter für Muttermilch notiert werden können. Denn zuerst abgepumpte Muttermilch sollte zuerst verwendet werden.

Aufbewahrungsbedingungen für Muttermilch

Ausgedrückte Tipps zur Aufbewahrung von Muttermilch:

  • Säcke oder Behälter sollten nicht bis zum Rand gefüllt werden. Da sich die Milch beim Einfrieren ausdehnt, sollte ein Abstand von mindestens 2.5 cm (ca. 1/8 der Flüssigkeit im Inneren) gelassen werden.
  • Schreiben Sie das Datum des Melkens und wie viele ml Muttermilch Sie auf dem Aufbewahrungsbeutel/Behälter aufbewahren werden. Wenn Ihr Baby in einen Kindergarten geht, vergessen Sie auch nicht, den Namen Ihres Babys auf die Tasche zu schreiben.
  • Wenn Sie bei der Arbeit stillen und Ihre Milch in einem Gemeinschaftskühlschrank aufbewahren, vergewissern Sie sich, dass Ihr Name auf dem Aufbewahrungsbeutel für Muttermilch steht.
  • Gefrorene Muttermilch sollte in der Mitte des Gefrierschranks aufbewahrt werden. denn der Ort, an dem die Temperatur am stabilsten ist, befindet sich in der Mitte des Gefrierschranks. Die Temperatur kann an den Seiten des Gefrierschranks schwanken und ein Teil der gefrorenen Milch kann auftauen, wenn Sie dies nicht möchten. In diesem Fall ist es nicht gesund, die Milch erneut einzufrieren.

Wie kann man gefrorene Muttermilch auftauen und erwärmen?

  • Um gefrorene Muttermilch aufzutauen oder ihre Temperatur zu erhöhen, füllen Sie eine Schüssel mit heißem oder lauwarmem Wasser und füllen Sie sie mit gefrorener Milch.Setzen Sie den Beutel/die Flasche mit Arbeitsmuttermilch ein.
  • Um Muttermilch zu erwärmen, sollten Sie die Milch unbedingt anzünden.Nicht setzen oder kochen. Durch das Kochen werden die Nährstoffe in der Milch beschädigt.
  • Wenn gefrorene Muttermilch auftaut, können sich Sahne- und Milchschichten auf der Milch bilden. Bevor Sie die Temperatur der Milch testen, mischen Sie die Muttermilch mit leichten kreisenden Bewegungen, damit sich die Temperatur gleichmäßig verteilt. Darüber hinaus wird durch sanftes Mischen sichergestellt, dass der Rahm in der Milch dispergiert wird. Achten Sie darauf, die Milch nicht zu schnell zu schütteln, da dies die lebenden Bestandteile der Muttermilch beschädigen kann.
  • Verwenden Sie keine Mikrowelle, um Muttermilch zu erhitzen.

Wie sollte aufgetaute Muttermilch haltbar gemacht werden?

  • Nach dem Auftauen kann zuvor eingefrorene Milch bis zu 24 Stunden im Kühlschrank aufbewahrt werden.
  • Muttermilch sollte nicht wieder eingefroren werden!

Schreibe eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.